Malgrund

Die beliebtesten Bildträger in der Malerei sind Leinen, Baumwolle , Jute, Mischgewebe (Baumwolle und Synthetikfaser) und Systhetikgewebe (Kunststoff aus Polyester, Nylon, ...) befestigt auf einem stabilen Holzrahmen (Keilrahmen). 

Auch werden gerne Malplatten und Malkörper aus Holz, Metall oder Stein verwendet.

Der Keilrahmen wird aus massivem 2 cm dicken Kiefernholz gefertigt.

 

Ich bevorzuge für meine Arbeiten Malgründe aus hochwertigem Leinengewebe auf Keilrahmen gespannt. Einer der wichtigsten Gründe für meine Entscheidung Leinengewebe als Bildträger zu verwenden ist die Beständigkeit, Elastizität und die feine Struktur des Materials. Leinen passt am besten zu meiner Anwendungstechnik der traditionellen Mehrschichtenmalerei.

 

Da die Qualität des Bildträgers eine entscheidende Rolle bei der Haltbarkeit und Leuchtkraft der Farben spielt, ist meine Wahl auf ein viel erprobtes und lang bewährtes Material gefallen, nämlich auf 100% Leinengewebe.

 

Das Gewebe wird klassisch mehrmals mit Knochenleim von Hand vorgeleimt und anschließend in fünf Schichten ebenfalls von Hand mit einem Qualitätsgesso (Kreide- oder Acrylgrund) grundiert. Durch diese gründliche Vorbehandlung erhalte ich eine feine aber stabile Oberflächenstruktur, die sich bestens zur Ausarbeitung feiner Details eignet. Diese feinporige Oberfläche schleife ich noch einmal mit grobem und anschließend mit feinem Schleifpapier, um die Unebenheiten des aufgetragenen Gessos wegzupolieren.

 

Zwar ist diese Art der Vorbereitung des Malgrundes sehr Zeit- und Arbeitsaufwendig, bin ich der Meinung, dass eine sorgfältige Vorbereitung unabdingbar für das erstrebte, best mögliche Endergebnis ist.

 

Pinsel

Pinsel gehören natürlich zu den wichtigsten Werkzeugen eines Malers. Als Künstler hat man die Qual der Wahl, denn das Angebot an hochwertigen Pinseln ist mehr als groß.

 

Ich verwende eine bunte Mischung an verschiedenen Pinseln, sowohl was das Material des Pinselkopfes als auch die Form der Pinsel angeht. Es sind darunter Pinsel aus Synthetikfaser, Marder-, Ziegen-, Rind-, Pony-, Toray- und Fehhaar. 

 

Die farbverschmutzten Pinsel reinige ich in einer biologisch abbaubaren Pinselreinigerlösung.

 

 

Malmittel 

 

Ist ein Bindemittel zur besseren Haftung auf dem Malgrund. Wird aber auch der Farbe beigefügt, um die Eigenschaften der verwendeten Farben für die eigenen Vorlieben zu verbessern oder zu verändern (Trocknungszeit, Konsistenz, ...).

Malmittel sind Mischungen aus Ölen, Terpentin und Harzen.

 

Schon sehr früh haben Malermeister ihre eigenen Malmittel hergestellt, mit denen mehr oder weniger erfolgreich experimentiert.

 

Ich bevorzuge industriell hergestellte Malmittel, da nur so eine gleichbleibende Qualität gewährleistet werden kann. Meine liebsten Lasurmedien sind eher dunkel, wie man das von flämischen Gemälden kennt.

 

Es gibt dem Bild eine bernsteinfarbene Patina, das vor allem bei Portraits zu mehr Ausdruckskraft verhelft.

 

 

Firnisse

 

Retouchier- und Schlußfirnisse dienen der Versiegelung des Gemäldes. Sie schützen das fertige und trockene Bild vor äußeren Einflüssen, wie Staub, Fingerabdrücke und UV-Strahlung. Firnisse geben außerdem einen schönen, gleichmäßigen Glanz und frischen die Farben auf. Sie werden in mehreren Schichten dünn aufgetragen.

Diese Versiegelung basieren meistens auf modernen Kunstharzen. 

Bei kleineren Gemälden verwende ich ein farbloses, nicht gilbendes Firnis aus der Sprühdose. Ab einer Größe von 60 x 80 cm bevorzuge ich den Pinselauftrag.

 

 

Gemäldeschutz für Transport und Montage

 

Es ist sehr wichtig Ihr Bild von äußeren Einflüssen, wie Stoß, Nässe oder Druck auch auf der Rückseite zu schützen.

Hierfür verwende ich einen aus finnischer Maschinenholzpappe gefertigten Rückwandkarton mit glatter Oberfläche. Die Pappe ist säurefrei, somit einwandfrei für den rückseitigen Schutz für Ihr Gemälde geeignet.

 

Damit Ihr Bild auch während des Transportes keinen Schaden nimmt, montiere ich an allen vier Ecken Kantenschutzecken aus Schaumstoff. Um die Bildfläche zu schützen, wickle ich Ihr Gemälde in eine Schicht sehr dünnem Papier. Anschließend bringe ich rundherum in mehreren Schichten Luftpolsterfolie an. Das sicher verpackte Bild lege ich noch in ein stabiles Karton und ist für den weiterenTransport bereit.

 

NeSilva

 office@nesilva.com

  

Tel. AT: +43/660 398 60 67  Tel. HU: +36/70/635 40 78